09181 255-2600
Menü

Neumarkter Klimaschutzpreis

Logo Klimaschutzpreis

 

 

 

 

Die Preisverleihung

Der Neumarkter Klimaschutzpreis wurde bereits zum dritten Mal bei einer feierlichen Abendveranstaltung am 17. Mai 2019 in den Festsälen der Residenz verliehen.

Gastredner an diesem Abend war Prof. Andreas Knie, der zum Thema „Herausforderungen an die Mobilität der Zukunft“ referiert hat. Knie leitet seit 2017 die Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Von 2006 bis 2018 war er Geschäftsführer des Innovationszentrums für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH.  

Die Zielsetzung

Der Neumarkter Klimaschutzpreis wurde 2015 erstmalig an Akteure in Neumarkt vergeben, die sich in besonderer Weise mit einem konkreten Beitrag für den Klimaschutz engagieren und somit eine Vorbildfunktion einnehmen. Hierfür sind Einsparungen bei Energie und CO2 bzw. der Umweltnutzen nachzuweisen, z.B. durch hochwertiges energetisches Sanieren, durch nachhaltiges Mobilitätsverhalten oder durch die Anwendung besonders effizienter Geräte. Grundsätzlich können sowohl technische Maßnahmen als auch energiesparende Verhaltensweisen als Wettbewerbsbeitrag eingereicht werden.

Die Kategorien

Der Neumarkter Klimaschutzpreis wird in folgenden 4 Kategorien vergeben:

  • Privatpersonen
  • Organisationen, Schulen und sonstige Einrichtungen
  • Wirtschaft/Gewerbe
  • Sonderkategorie: Nachwuchs- und Förderpreis für junge Tüftler und Erfinder

Die Kriterien

Folgende Kriterien werden für die Auswahl der Preisträger zugrunde gelegt:

  • Relevanz für den Klimaschutz im Stadtgebiet Neumarkt
  • Innovationsgehalt
  • Vorbildcharakter
  • Praxisbezug bzw. bei neuen Projekten RealisierbarkeitDas Preisgeld

Der Neumarkter Klimaschutzpreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Das Preisgeld wird auf mehrere Preisträger verteilt.

Die Preisstifter

Das Preisgeld wird von den beiden Unternehmen Klebl-Hausbau und Gloßner Immobilien gestiftet.

Die Bewerbungsphase

Die Bewerbungsphase für den Neumarkter Klimaschutzpreis 2019 war vom 15. Oktober 2018 bis zum 15. März 2019.

Die Bewerbung

Die Bewerbungsfrist für den Neumarkter Klimaschutzpreis 2019 ist abgelaufen. Sie haben sich nicht beworben? Voraussichtlich 2021 wird der Klimaschutzpreis wieder verliehen!

Den Flyer zum Neumarkter Klimaschutzpreis 2019 als Download gibt es hier.

 Aufruf zur Bewerbung zum Neumarkter Klimaschutzpreis 2017

Bürgerhaus Neumarkt
Amt für Nachhaltigkeitsförderung
Fischergasse 1, Rathaus IV
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Kontakt
Tel. 09181 255–2600
Fax 09181 255–2619
E-Mail buergerhaus@neumarkt.de

Bürozeiten
Montag-Freitag: 09:00–12:00 Uhr
Dienstag: 14:00–16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00–18:00 Uhr

Das Bürgerhaus
wird gefördert durch:

Logo Neumarkt

Das Bürgerhaus ist
ausgezeichnet im
Rahmen von: